Am Samstag, den 01. Dezember begrĂŒĂŸte Peter Foerster zahlreiche GĂ€ste, unter ihnen Herrn BĂŒrgermeister Bernhard, einige GemeinderĂ€te, VorstĂ€nde befreundeter Vereine und die Mitglieder und Freunde des TV im BĂŒrgersaal. Er ĂŒbergab daraufhin das Mikrofon an Heike Konrad und Sabine Kull, die gewohnt professionell durch das Programm des Abends fĂŒhrten.

Der MĂ€nnerchor unter der Leitung von Herrn Thomas Heckel eröffnete feierlich die Veranstaltung mit den Liedern „Butterfly“, „Ihr von Morgen“, einem sehr schön vorgetragenen Solo von Siegfried Straub und dem Abba-Hit „Money money money“, begleitet von 4 Tanzfrauen und dem „Rich man“, der das Geld nur so unter das Volk streute.

Daraufhin traten die jĂŒngsten Tanzmariechen Lena, Hannah und Mia auf, Weltpremiere 2 auf der großen BĂŒhne!

Dann wurden die langjÀhrigen Vereinsmitglieder geehrt:

FĂŒr 25 Jahre Mitgliedschaft

Irene De Noni

Hannelore Ludwig

Nicolette Hartl

Marion Isele

Hartmut Dörr

Manfred Grießer

Herbert Dreßen

 

FĂŒr 50 Jahre Mitgliedschaft

Josef Welte

Valentin SchÀffer

 

FĂŒr 60 Jahre Mitgliedschaft

Adolf Glotter

Bernhard Stoll

 

FĂŒr 70 Jahre Mitgliedschaft

Hilde Noz

Willi von Ristock

 

FĂŒr 75 Jahre Mitgliedschaft

Helmut Noz

 

Der TV freut sich ĂŒber die Treue seiner Mitglieder und gratuliert sehr herzlich zur Ehrung.

Danach hatte Tanzmariechen Lea ihren großen Schautanz-Auftritt und begeisterte uns als Detektivin und BankrĂ€uberin, sehr spannend und witzig vorgetragen!

Mit schwungvollen und feurigen Rhythmen und der Zugabe „Pretty woman“ brachte uns daraufhin die Zumbagruppe zum mitwippen und oben auf der Empore sollen sogar einige mitgetanzt haben.

In der Pause gingen die von der Karteabteilung mit hartem Schlag und viel Liebe geklopften und frisch zubereiteten lecker Schnitzel ĂŒber die KĂŒchentische. WĂ€hrenddessen wurde auf der BĂŒhne hinter dem Vorhang die neue Tumblingbahn aufgebaut.

Nach der Pause war die Jugendgruppe der Turnabteilung an der Reihe. 20 Jugendliche nahmen Anlauf durch die Zuschauerreihen und sprangen per Salto auf die BĂŒhne, wo sie gekonnt mit akrobatischen SprĂŒngen ĂŒber Trampolin und Tumblingbahn zeigten wie man im Turnen abhebt und fliegt.

Als nÀchstes prÀsentierten die Lila Sterne der Faschingsfreunde uns ihren Marschtanz.

Als ganz besonderes Highlight folgte der Auftritt der BauchtĂ€nzerin Julia Eberling, die ab Januar im TV einen Bauchtanz-Kurs anbietet. Sie zog uns mit ihrer VorfĂŒhrung in ihren Bann, und so mancher aus dem Publikum wollte sich gleich direkt zum Kurs anmelden.

Im zweiten Ehrungsblock wurden fĂŒr besondere Verdienste geehrt:

Elke Fischer fĂŒr ihren Einsatz als Trainerin, Abteilungsleiterin Turnen und im Vorstand (silberne Ehrennadel)

Cornelia Weber fĂŒr langjĂ€hrige Arbeit als Kassiererin der Gymnastik und Mitwirkung im Hauptverein (silberne Ehrennadel)

Robert Malessa fĂŒr seinen Einsatz als Trainer fĂŒr GerĂ€teturnen (silberne Ehrennadel)

Ursula Kann fĂŒr das NĂ€hen der wundervollen KostĂŒme fĂŒr die Tanzgruppe der Frauengymnastik (goldene Ehrennadel)

Dann fĂŒhrten 5 MĂ€dchen aus der Jugendgruppe zusammen mit ihrer Trainerin Sabrina Schmidt eine Show aus Tanzen und Turnen auf mit einer Geschichte, in dem eines der MĂ€dchen einen Albtraum erlebt. Am Ende waren alle erleichtert als sie sicher aus dem Traum erwachte. Turnerisches Können in Perfektion!

Daraufhin fĂŒhrten die großen Tanzmariechen Eylem, Anja und Julia ihren mit viel Akrobatik gekonnt einstudierten Mariechenmix auf.

Die nĂ€chste Premiere an diesem Abend war der Auftritt der jĂŒngsten Abteilung des TV, der Stockkampfgruppe. Die Stöcke waren mit Schwarzlicht in Szene gesetzt, und wir verfolgten gebannt die Kampftechnik sowie die Abwehr eines Messer-Angreifers, als Beweis per selfie festgehalten.

Als krönender Abschluss des Abends folgte die Tanzgruppe der Frauengymnastik mit ihrem Auftritt „Let’s get loud“, auch hier wurde vehement eine Zugabe gefordert und auch prĂ€sentiert.

Die Kletterabteilung schmiss die Bar im Foyer, und dort wurde noch eine ganze Weile fröhlich weitergefeiert.

Wir bedanken uns bei den vielen Akteuren und Helfern die diesen gelungenen Abend ermöglicht und gestaltet haben, besonders bei den Karatekas in der KĂŒche und den Kletterern an der Bar. Ein herzliches Dankeschön geht an unsere FSJlerin Julia, die zusammen mit Herrn Sandvoß die Auftritte ins richtige Licht und damit in Szene gesetzt und mit dem nötigen Sound versehen hat. Ebenso an alle Helfer bei Auf- und Abbau, das Dekoteam, Pressewart Peter fĂŒr die Fotos und alle hier nicht explizit genannten mitwirkenden Vereinsmitgliedern.

Elke Fischer