Trainingszeiten

Freitag
1. Sonntag

20.00 - 22.00 Uhr

Abteilungsleitung

Bei der Abteilung "Jedermänner" treffen sich jeden Freitag ab 20:00 die aktiven Sportler in der Sporthalle Egelsee. Nach einer Aufwärmrunde spielen wir Fussball und je nach Interesse auch mal Faustball.

Wer Interesse hat soll einfach mal zu einem Schnupperabend unverbindlich vorbeikommen.

Nach dem Sport treffen wir uns zur "dritten Halbzeit" mit unseren passiven Abteilungsmitgliedern, (die aktiv Karten spielen) in den örtlichen Gaststätten und 4-wöchentlich im Foyer der Sporthalle zum geselligen Tagesausklang.


freizeitsport@tv-tamm.de

Karsten Deuring
Karsten Deuringer
Abteilungsleiter

Aktuelle Termine in der Übersicht

Hier findet ihr unsere aktuellen und kommenden Termine und Veranstaltungen. Klickt euch einfach durch.

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
September
September
September
September
September
September
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
November
November
November
November
November

Wer sind wir:

In  der Abteilung  „Jedermänner“ sind insgesamt ca. 50 Mitglieder.

  • aktive Sportler im Alter zwischen 35 und 75 Jahren
  • passive Mitglieder im Alter zwischen 50 und 80 Jahren

Frei von Leistungs- und Termindruck pflegen die Jedermänner gemeinsam Sport und Geselligkeit.

Aktivitäten

Die Jedermänner nehmen an verschiedenen Vereins- und Freizeitturnieren in der Gemeinde teil ( wie Z.B. beim VfB Tamm, dem Schützenverein oder beim Beachvolleyballturner der Handballer)

Bei den Veranstaltungen des Hauptvereins oder der Karateabteilung  helfen wir z.B. bei der Bewirtung beim Neujahresempfang, bei der Bewirtung beim Fleckafescht oder beim Gashuku.

Außerhalb des Sports treffen wir uns regelmäßig zum Grillen, Wandern oder Fahrradfahren.

Chronik

Auszug aus der Festschrift zum 100 jährigen Jubiläum TV Tamm 1998

„Seit Ende der 60er Jahre gibt es sie: die Jedermänner“

Der erste Eintrag in die Vereins-Chronik stammt vom 28. Februar 1970. Die Jedermänner formierten sich aus der Gruppe der aktiven Turner. Sportsmänner bestimmten daher anfänglich das neue Programm. Gymnastik und Turnübungen waren anfänglich die Schwerpunkte der sportlichen Aktivitäten dieser Abteilung.

Später kamen dann die heute typischen „Männerberwegungsarten“ wie Fußball, Faustball und Korbball hinzu. Durch die Aufnahme neuer Mitglieder wurde 1976 aus dem losen Zusammenhang eine eigenständige Abteilung. Fuß- und Faustball dominierten zunehmend im Abteilungsprogramm. 1978 verbesserten sich (mit dem Umzug in die neue Sporthalle) auch die Trainingsbedingungen und so konnten noch mehr „Jedermänner „ gewonnen werden. Leider mußten wir jedoch 1994 von dieser Halle Abschied nehmen und auf die Hohenstange umziehen.

Die „Jedermänner“ waren schon immer offen für alle Sportbegeisterten. Jeder der bei uns mitmachen möchte ist herzlich willkommen. Und weer mehr über unsere Spezialität Faustball erfahren will, derist bei uns an der richtigen Adresse.

Wir tragen seit den 70-er Jahren ein vereinsinternes Faustballturnier aus. Anfänglich war es nur auf einen kleinen Kreis beschränkt aber mittlerweile nehmen – durch die Initiative von Hans-Peter Kapfer –nahezu alle Abteilungen des Turnvereins an diesem Spektakel teil. Nicht nur die Herren, nein auch die Damen sind zwischenzeitlich mit großem Eifer dabei. Anreize sind neben dem sportlichen Erfolg die gestifteten Preiseeinschließlich Wanderpokal und – natürlich jede Menge Spaß.

Doch bei den „Jedermännern“ ist nicht nur sportlicher Ehrgeiz angesagt – auch die GESELLIGKEIT wird bei uns groß geschrieben.

Nicht mehr weg zu denken ist seitr längerem der Stammtisch der Gruppe nach dem Sport. Die Wirte von „Waldhorn“, „Ewiges Licht“, „Tennishalle“, „VfB Heim“ und „Gartenklause“ haben die „Jedermänner“ als ewige Hocker in – hoffentlich – guter Erinnerung. Einmal jährlich bewirten wir „Jedermänner“ unsere Ehefrauen. An diesem Abend werden sie mit einem lukullischen Mahl verwöhnt. Dies sehen wir als kleines „Dankeschön“ für das Erdulden der Einsamkeit an jedem Freitagabend und bei sonstigen Vereinsaktivitäten an.

Selbstverständlich gehören auch die jährlichen Wanderungen mit Familie zu unserem Freizeitprogramm. Höhepunkte aus der Vergangenheit waren hier zum Einen die Fahrt mit dem Dampfzug von Amstetten nach Gerstetten – ebenso das Spanferkelessen mit „Saustall-Einweihung“ in Seibotenberg.

Nach oben